Schmiede 2016

puppet_schmiede

Schmiede is my favourite art/culture event of the year.
I just want to introduce you to some of my projects from this year.

Die heurige Schmiede ist jetzt schon ne Weile vorbei, aber ich habe immer noch nichts über meine heurigen Projekte geschrieben. Im Vergleich zum letzten Jahr hab ich weniger umgesetzt und mehr an Vorarbeit für andere Projekten geleistet, wie mein Stop Motion Puppen Point&Click Adventure, aber dennoch war es wie letztes Jahr ein Kulturevent, dass ich einfach nicht missen will. Für diese ganze Website ist in den nächsten Monaten auch eine Umgestaltung geplant, unter anderem endlich die Trennung von deutschen und englischen Content. Die Mischung der Sprachen war zwar nett für den Übergang, aber ist dennoch keine dauerhafte Lösung.

Schmiede was as great as last year, much blablabla, too busy for anything and the announcement of my plan to split english and german on this page and this time for real. Coming soon in the near future… maybe… I hope so…

Ich habe auch dieses Jahr wieder an den Game Jam teilgenommen und unter anderem mehr gezeichnet. Unser Endsprodukt war mehr ein Grafikprototyp als ein richtiges Spiel, aber dafür war was zu tun. Die Grundidee war ein Endless Runner, über eine Nudel, die auf einen Basar in Indien wegläuft. Unter anderem habe ich aus Spaß ein kleines Vogelmädchen gezeichnet, einen Skorpion, Taschentücher, Dreck, Süßigkeiten. Am besten von den ganzen Zeug gefällt mir noch Miss Birdie mit ihrer 3 Frame Animation. Es musste eben schnell gehen 🙂

Like last year I took part in the Schmiede Game Jam. The basic idea was an endless runner about a noodle in India and I was just drawing stuff for it, like this little bird girl with her 3 frames animation. Isn’t she beautiful? 😀

birdFür ein anderes Projekt wurden meine Puppen herangezogen und Eni Brandner experimentierte mit digitalen Lipsyncing,
nur eben mal statt Zeichentrick gleich mit meinen Puppenprototypen.

My puppets were part of project with Eni Brandner. She was experimenting with digital lipsyncing, but instead of 2D with my 3d Stop Motion Puppets.

Gabriel John’s Funeral from Eni Brandner on Vimeo.

Neben den zwei Projekten zog ich noch selbst eines auf, welches in erster Linie den Zweck hatte mich aus meinen Stimmungstief heraus zu holen. Die Schmiede ist meist zu der Zeit im Jahr, wo der Sommer endgültig zu Ende geht und das war mir wieder mal viel zu schnell. Das Projekt, das daraus endstand war mehr aus Spaß und meiner Entdeckung des Weihnachtslebkuchens im nahegelegenden Supermarkt geschuldet. Ich wollte im Grunde einfach Lebkuchen herschenken im Auge einer süßen kleinen Installation.

Besides the two projects I had a third one, one just for cheering me up. Schmiede is always at a time in the year when the summer says goodbye and like always, fast as hell. This project was just for amusement and my discovery of ginderbread in the super market. I wanted to gift people the great feeling of eating christmas stuff in front of a little cute installation.

demon_santaLebkuchen essen im Auge des Glitzerdämons Santa Claus.

Eating Gingerbread in the eyes of the glitter demon Santa Claus.
Nothing could be better.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*